Deuto-Clear® Sulfo! Ein Produkt aus Westsachsen macht’s möglich: Korrosionsschäden durch Schwefel gehören der Vergangenheit an!

Schäden durch Korrosion treiben Betreibern von Biogasanlagen immer wieder tiefe Sorgenfalten auf die Stirn. Die Firma Lukeneder GmbH aus Zwickau hat die passende Lösung für das Korrosionsproblem gefunden: Deuto-Clear® Sulfo als gebrauchsfertige Präparationslösung.

Durch das Eisen-II-Chlorid kommt es zur effektiven Bindung der gelösten Sulfide im Substrat. Positiver Nebeneffekt ist die Sicherung des Rohstoffes Schwefel im Gärsubstrat als Düngewertstoff. „Zu den wichtigsten Voraussetzungen einer deutlichen und nachhaltigen Korrosionsminimierung gehören ein stabiler Eisengehalt im Präparat, schnelle Wirkung im anaeroben Bereich durch Verwendung von zweiwertigem Eisen in flüssiger Form und Konformität mit der Düngemittelverordnung durch internes QS-System! Nach aktuellem Kenntnisstand sprechen wir sogar von aktiver Korrosionsvermeidung!“, erklärt ein Mitarbeiter.

Korrosionsschäden an Behälterwänden aus Edelstahl ohne Einsatz von Deuto-Clear ® Sulfo

Teufelskreis bei übermäßiger Luftentschwefelung

 

In der Vergangenheit wurden immer wieder die gleichen Schwierigkeiten an die Experten des Biogas- und Tierhygieneunternehmens aus Westsachsen herangetragen: Durch den Schwefelkreislauf kann es in allen technischen Bereichen der Biogasanlagen zu Korrosion und damit zu beträchtlichen Folgekosten kommen. Rindergülle, Bioabfälle oder Speisereste bringen hohe Frachten an Schwefel und demzufolge Schwefelwasserstoff mit. Die Korrosion entsteht aus der Kombination von Schwefelwasserstoff und dem Lufteintrag zur so genannten biologischen Entschwefelung im Gasraum der Fermenter. Bei der Luftentschwefelung bildet sich elementarer Schwefel, der sich an den vorhandenen Flächen anlagert. 

 Dazu kommt aber auch die korrosive schwefelige Säure, die selbst hochlegierte Stahlteile angreift. Die Folge können kapitale Schäden nach kürzester Zeit sein.Zum Teufelskreis für die Betreiber gehört, dass durch zunehmende Schwefelablagerungen die Entschwefelungsleistung abnimmt.

Grund ist die Veränderung des pH-Wertes an den Entschwefelungsflächen.

„Der Betreiber erkennt das erfahrungsgemäß, indem er die anfangs nach Inbetriebnahme der Anlage und die in den ersten Wochen erzielten Schwefelwasserstoffwerte nicht mehr einhalten kann“, führt Lukeneder fort.

Schäden durch Korrosion an einer Betondecke

Nachhaltigkeit durch Deuto-Clear® Sulfo

Die genannten Probleme und die hohen Folgekosten für die Betreiber können durch den Einsatz von Deuto-Clear ® Sulfo verhindert und somit eine Nachhaltigkeit geschaffen werden. Die Ergebnisse, die mit dem Produkt erzielt worden sind, können sich sehen lassen: Auch nach mehrjährigem Einsatz von Deuto-Clear® Sulfo – sogar teilweise als einziges Entschwefelungsverfahren und demzufolge mit einer höherer Dosierung von circa 0,3 Prozent der Frischmassefütterung – zeigen sich an den Bauteilen keinerlei Korrosionsschäden. Sowohl  im Gärraum als auch im Gasraum und den kritischen Übergangszonen gibt es keine Schadstellen. Im Gegenteil: Alle korrosionsanfälligen Bereiche sehen neuwertig aus!

Korrosionsfreiheit an dauerhaft mit Substrat kontaktiertem Tauchmotorrührwerk bei Einsatz von Deuto-Clear ® Sulfo

Korrosionsfreiheit an Edelstahl-Wänden und Bauteilen im Substratraum nach langjährigem Einsatz von Deuto-Clear ® Sulfo

 

Zuverlässigkeit, Kontinuität und Qualitätssicherung sind das A und O

Bei Lukeneder spielt der Service eine große Rolle. Ein fester Bestandteil ist neben der standardmäßigen Erstberatung auch die kontinuierliche Betreuung der Kunden. „Wir bieten speziell angepasste und WHG-konforme Dosier- und Lagersysteme an, um Deuto-Clear® Sulfo zu jeder Zeit einfach, sachgerecht und effektiv einzusetzen“, stellt das Unternehmen Lukeneder sicher. 

Das Lukeneder-Team garantiert bei Deuto-Clear ® Sulfo eine schnelle Wirkung durch 2-Wertigkeit, Zuverlässigkeit durch stabilen und konstanten Eisengehalt und absolute Konformität zur Düngemittelverordnung durch strenge Qualitätssicherung. Die zahlreichen zufriedenen Kunden belegen diese praktizierte Firmenphilosophie – deutschlandweit und sogar im Ausland. Das Unternehmen entwickelt schon seit 2002 die Produkte für Biogasanlagen. (hof) 

Korrosionsfreiheit an Edelstahl imGasraum nach langjährigem ausschließlichen Einsatz von Deuto- Clear® Sulfo

Keine problematischen Ablagerungen an Holzde- cken bei effektivem parallelen Einsatz von Deuto- Clear® Sulfo und Lufteintrag

Privacy Preference Center